Startseite> News CVJM Mannheim> Aktuelle Infos zum Corona-Virus

News CVJM Mannheim

Aktuelle Infos zum Corona-Virus

Liebe CVJMer,

 

die Corona-Pandemie fordert uns, auch in Mannheim und im CVJM, heraus. Es gilt, mit warmem Herzen, kühlem Kopf und fester Glaubenszuversicht die Situation ernst zu nehmen und besonnen damit umzugehen. Es geht um unseren solidarischen Beitrag dazu, das Tempo und die Breitenwirkung der Infektion möglichst zu verlangsamen und Menschen zu schützen, die aufgrund von Vorerkrankungen oder Alter gefährdet sind.

 

Mit Blick auf die derzeitige Situation werden wir konsequent präventiv agieren und wollen gleichzeitig als CVJM Mannheim danach fragen, wie wir Zeichen der Hoffnung für Menschen setzen können.

 

1 . Schutzmaßnahmen

 

Wir haben entschieden, alle unsere Veranstaltungen, Gruppenangebote sowie das Café Mint bis zum Ende der badischen Osterferien (19.4.2020) abzusagen bzw. zu prüfen, inwieweit diese im Rahmen eines Online-Formats stattfinden könnten. 

Wir treffen diese Maßnahme präventiv, da die Gesundheit, das Wohlergehen und die Sicherheit eines jeden Einzelnen für uns von größter Bedeutung sind.

 

Konkret geht es um folgende Maßnahmen:

 

Veranstaltungen:

  • Jugendgottesdienst von M3 13.03. (Heute via Live Stream auf YouTube)
  • Kinderkino 14.3.
  • JesusHouse 16.3 – 21.3 (via Live Stream für zu Hause: jesushouse-live.de)
  • Mitarbeitergemeinschaft 17., 31.3. sowie in den Osterferien
  • Jahreshauptversammlung am 24.3. (neuer Termin folgt)
  • Einführung Michael Kehrberger 26.3.
  • AZEG Lobpreisabend 27.3.

Gruppen:

  • Regenbogenkinder
  • Connection
  • Soul Seekers
  • Kinderturnen
  • Volleyball
  • Teamtreffen
  • Freizeitvorbereitung

 

2. Kommunikation

 

Bitte setzt eure Teilnehmenden aktiv in Kenntnis. Wir werden euch per Newsletter, Homepage und Instagram auf dem aktuellen Stand halten.

Falls in eurer Gruppe ein Krankheitsfall auftritt, informiert bitte sofort Michael Kehrberger und den Vorstand . Wir werden dann in Absprache mit dem Gesundheitsamt die nächsten Schritte veranlassen.

 

 

3. Zeichen der Hoffnung

 

„Lasst euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“ Mt. 5,16

Genauso wichtig wie die Schutzmaßnahmen werden in den nächsten Wochen ermutigende Maßnahmen für die Menschen um uns herum sein. Deswegen lasst uns kreativ werden und überlegen wie wir den Menschen dienen und damit Jesu Liebe bezeugen können.

  • JesusHouse vom 17. - 21.03.2020, 18.30 bis 19.30 Uhr 
    → der Stream ist jetzt für alle offen: www.jesushouse.de
  • Bitte sucht auch während der Zeit der Krise aktiv die Kommunikation zu euren Teilnehmenden und anderen Mitarbeitenden (beispielsweise via Social Media o. Online-Tools).
  • Online-Treffs: per Skype oder andere Apps.
  • Online-(Abend-)Gebete: Skype oder andere Apps nutzen, um sich zutreffen, sich auszutauschen, miteinander zu singen und zu beten.
  • Nutzt gerne auch digitalen Angebote (Podcast, Bibel.Lifestream in der Mediathek usw.): https://www.cvjmbaden.de/website/de/cb/media
  • Gemeinsam ein Buch lesen mit der Jugendgruppe oder dem Hauskreis: Jeder liest für sich und wöchentlich trifft man sich online und tauscht sich aus.
  • Weitere Möglichkeiten:
    • Gibt es im nachbarschaftlichen Umfeld, die besondere Hilfe benötigen? Man könnte z.B. Essen für alte und chronisch kranke Menschen einkaufen gehen oder Apotheken- und andere Botengänge für hilfsbedürftige Menschen übernehmen.
    • Wichtig: Geht raus, schnappt frische Luft, geht spazieren.

 

Liebe Grüße vom Vorstand

In Christus verbunden

 

Janine Bodenmüller, Jonathan Brandt, Elke David, Jann Kalusche,

Michael Kehrberger, Andreas Koch, Benedikt Mezger