Startseite> News CVJM Mannheim> Connection Lebenswoche 2018

News CVJM Mannheim

Connection Lebenswoche 2018

Mitte November 2018 fand die zweite Lebenswoche von dem Jugendkreis Connection statt. Dabei geht es um das Zusammenleben in einem Haus/Wohnung und als Familie zu agieren. Deshalb zogen die Jugendlichen und Mitarbeiter am Donnerstag, den 8.11.18, für neun Tage in den CVJM ein, um von dort aus ihrem gewöhnlichen Alltag nachzugehen.

 

Am ersten Abend mussten erstmal organisatorische Dinge gehandhabt werden, wie zum Beispiel wer und wann „Mutti“ ist. Nämlich muss jeder der Teilnehmer als „Mutti“ für den Rest der Gruppe einkaufen und Abendessen kochen.

 

Der Morgen darauf begann mit unserem gemeinsamen Morgengebet um 7.00 Uhr, welches wir an den Werktagen immer zusammen beten. Dieses Mal war es ein Gedicht von Dietrich Bonhoeffer. Freitagsabends ist dann wie üblich das Jugendkreistreffen Connection, bei dem die Vorbereitungen für den Renovierungsakt auf Hochtouren liefen. Das Motto des Abends: „Alles muss raus! Alles muss abgeklebt werden!“

 

Samstags wurde dann mit vielen Helfern gestrichen, wenn auch nicht immer die Wand. Mit guter Stimmung und Musik waren wir vergnügt bei der Arbeit. Die Jugendwohnung „HORST“ bekam dadurch einen neuen Anstrich in Weiß. Großer Dank geht an dieser Stelle an Torsten und Martha, die den Akt geplant und mit uns durchgeführt haben. Gegen Abend sind die Teilnehmer mit Hannah zur Jugendkirche Samuel gelaufen, um dort von der Kirche den selbstgestalteten Escape Room zu testen.

 

Am Sonntag wurden nur noch farbliche Akzente gesetzt und natürlich der Raum gestaltet und möbliert. Wir sind sehr stolz auf unser neues Zuhause. Um den Abend schön ausklingen zu lassen, gingen wir in den Gottesdienst zu Haus des Herrn. Auch das war eine sehr schöne Erfahrung.

 

Der Start in die neue Woche fiel nicht leicht nach diesem anstrengenden Wochenende. Deswegen ließen wir es langsam angehen und nach dem Abendessen mit einem Film den Abend ausklingen zu lassen, war die beste Idee. Allerdings war der Abend bei uns noch nicht zu Ende zumindest für einige wenige…

 

Denn der kommende Dienstagabend sollte etwas ganz besonders werden. Nämlich waren alle ehemaligen Connectioner und die anderen Mitarbeiter des CVJM eingeladen und die Gestaltung des Abends lag in unseren Händen. Zusammen haben wir einen Input gehört über Identität in Gott finden und später in Kleingruppen beschäftigten wir uns mit den Aussagen über Gott und sein Wirken in unserem Leben. Dazu haben wir gesungen mit Unterstützung von M3.

 

Mittwochs gingen wir es wieder ruhiger an und lagen auf der faulen Haut in Horst.

 

Hingegen hatten wir donnerstags Besuch von Jonas, dem Verlobten von Laurena. Er erzählte uns von seinem Leben und seiner Umkehr zu Gott. Später konnten wir mit ihm reden und beten, was auch einige in Anspruch nahmen.

 

Das Ende der Lebenswoche war dann der Freitagabend, welcher wieder mit Connection gefüllt war. Wir spielten Mister X als Gruppe, aber das Brettspiel wäre ja langweilig, also gingen wir raus in die Stadt und jagten in Teams Mister X durch Mannheim.

 

In der Woche wurde die Gruppe zusammengeschweißt und wurde zu einer kleinen Familie, in der sich jeder sorgt und kümmert. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.


Bericht: Mirjam G. und Tanja K.

 

Connection Lebenswoche 11-2018